Kanalkataster Hannover

Die Schroers Ingenieure wurden zum wiederholten Male von den Stadtentwässerungsbetrieben Hannover beauftragt, großflächig Kanalschächte in zwei Stadteilen vermessungstechnisch zu erfassen. Insgesamt sollen zwei Einzugsgebiete mit über 1.700 Schächten vermessen werden. Dabei sind neben den Schachtdeckelkoordinaten/-höhen auch sämtliche Zu- und Abläufe mit ihren Nennweiten, Lage- und Höhenmäßig zu bestimmen. Dies geschieht mittels Kanalmeßstab. Zusätzlich werden zur besseren Dokumentation von allen Schächten auch noch Fotos erstellt. Alle Daten werden nach der Vermessung für die Kandis Datenbank der Stadtentwässerung Hannover aufbereitet. Die Arbeiten haben bereits begonnen und werden voraussichtlich Mitte September zum Abschluss gebracht.